Angebote zu "Jahr" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 84539
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, seit diesem Jahr bin ich in voller Erwerbsminerung (Rente). Trotzdem suche ich nach einer erfüllenden Aufgabe. Von drei Schwestern bin ich die älteste. Eine ist -5 die andre -10. Meine Mutter war alleinerziehend, daher hatte ich schon früh Verantwortung übernommen. Es gab nichst was ich, mit meinen Schwestern, nicht mitgemacht habe. Ein Text ist schnell geschrieben, aber oft nicht ausreichend. Deshalb ist es mir wichtig die Familie erst einmal persönlich kennen zu lernen. Gerne komme ich, für ein Probetreffen, zu Ihnen.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Babysitter, 45127
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Michelle und studiere zur Zeit Soziologie im letzten Jahr meines Masters an der Universität Duisburg Essen. Ich habe sowohl mehrjährige Erfahrungen bei der Betreuung fremder Kinder, als auch bei meinem eigenen Bruder, der 10 Jahre jünger ist als ich. Da meine Mutter Alleinerziehend war und 2 Jobs hatte, war ich zu einem Großteil mit für die Erziehung verantwortlich. Abgesehen von meinen Erfahrungen, habe ich einen sehr guten Draht zu Kinder. Auf jeder Familienfeier beschäftige ich mich stundenlang mit den kleinsten (und ich habe wirklich viele Cousinen und Cousins im Alter zwischen 1 und 10 Jahren). Kurzum: ich mag Kinder und Kinder mögen mich aus unerklärlichen Gründen auch immer :)

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln (Humorv...
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle im Mutterschaftsurlaub und frischgebackenen PapasInklusive kleiner Väterkunde!Über Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln Unsere zweijährige Tochter zählt - wie die meisten Kleinkinder - zur Gattung der nachtaktiven Nervennager. Zum Glück habe ich Ohrenstöpsel und tagsüber bin ich sowieso im Büro. Und meine Frau... die macht das schon. So schwer wird's ja auch wieder nicht sein.Doch dann ist Baby Nummer 2 auf dem Weg und es gibt Komplikationen: Meine Frau muss das Bett hüten. Auf unbestimmte Zeit. Plötzlich bin ich quasi alleinerziehend. Und zwar rund um die Uhr.Mats Federberg gibt einen humorvollen Einblick in die Abgründe und Risiken des Elterndaseins aus der Perspektive eines Vaters. Umwerfend komisch, voller abgründiger Pointen und unerhörter Begebenheiten. Mit bissigem Humor und großer Verve rechnet er mit den Illusionen des Vaterdaseins ab - ebenso wie mit Erziehungsratgebern und allen anderen, die es stets besser wissen. Zugleich ist das Buch eine Liebeserklärung an die größte Herausforderung seines Lebens: seine Tochter.Erste Leserstimmen"schonungslos ehrlich treibt einem das Buch die Lachtränen in die Augen""das Buch zeigt den Wahnsinn des Elterndaseins auf unglaublich komische Art und Weise""nicht nur für (werdende) Väter und Mütter ein Must-Read""ein wichtiges Buch, das die Schwierigkeiten des modernen Manns humorvoll beleuchtet"Über den AutorMats Federberg, geboren 1973 in Dresden, verfasste während seines Biologiestudiums journalistische Texte für die Sächsischen Zeitung. Während seiner anschließenden wissenschaftlichen Tätigkeit veröffentlichte er zahlreiche internationale Fachpublikationen auf dem Gebiet der Zellbiologie.Im Jahr 2012 ließ er sein seit Kindheit bestehendes Interesse für kreatives Schreiben aufleben und begann lyrische und belletristische Texte zu verfassen. Bereits ein Jahr später wurde er Preisträger des 1. Meerbuscher Literaturwettbewerbes. Es folgten humorvolle Lyrikbeiträge und Kurzgeschichten,v.a. im Chiliverlag.Seit 2015 ist er Autor bei der Berliner Literaturagentur "Wortunion". Derzeit ist er Lehrer, Autor und Familienvater in Leipzig, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln (Humorv...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle im Mutterschaftsurlaub und frischgebackenen PapasInklusive kleiner Väterkunde!Über Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln Unsere zweijährige Tochter zählt - wie die meisten Kleinkinder - zur Gattung der nachtaktiven Nervennager. Zum Glück habe ich Ohrenstöpsel und tagsüber bin ich sowieso im Büro. Und meine Frau... die macht das schon. So schwer wird's ja auch wieder nicht sein.Doch dann ist Baby Nummer 2 auf dem Weg und es gibt Komplikationen: Meine Frau muss das Bett hüten. Auf unbestimmte Zeit. Plötzlich bin ich quasi alleinerziehend. Und zwar rund um die Uhr.Mats Federberg gibt einen humorvollen Einblick in die Abgründe und Risiken des Elterndaseins aus der Perspektive eines Vaters. Umwerfend komisch, voller abgründiger Pointen und unerhörter Begebenheiten. Mit bissigem Humor und großer Verve rechnet er mit den Illusionen des Vaterdaseins ab - ebenso wie mit Erziehungsratgebern und allen anderen, die es stets besser wissen. Zugleich ist das Buch eine Liebeserklärung an die größte Herausforderung seines Lebens: seine Tochter.Erste Leserstimmen"schonungslos ehrlich treibt einem das Buch die Lachtränen in die Augen""das Buch zeigt den Wahnsinn des Elterndaseins auf unglaublich komische Art und Weise""nicht nur für (werdende) Väter und Mütter ein Must-Read""ein wichtiges Buch, das die Schwierigkeiten des modernen Manns humorvoll beleuchtet"Über den AutorMats Federberg, geboren 1973 in Dresden, verfasste während seines Biologiestudiums journalistische Texte für die Sächsischen Zeitung. Während seiner anschließenden wissenschaftlichen Tätigkeit veröffentlichte er zahlreiche internationale Fachpublikationen auf dem Gebiet der Zellbiologie.Im Jahr 2012 ließ er sein seit Kindheit bestehendes Interesse für kreatives Schreiben aufleben und begann lyrische und belletristische Texte zu verfassen. Bereits ein Jahr später wurde er Preisträger des 1. Meerbuscher Literaturwettbewerbes. Es folgten humorvolle Lyrikbeiträge und Kurzgeschichten,v.a. im Chiliverlag.Seit 2015 ist er Autor bei der Berliner Literaturagentur "Wortunion". Derzeit ist er Lehrer, Autor und Familienvater in Leipzig, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Alive AG Victoria - Männer & andere Missgeschic...
7,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Turbulente französische Komödie um eine charmant-exzentrische Anwältin im Beziehungschaos. Mit der grandiosen Virginie Efira (Birnenkuchen mit Lavendel).nnVictoria (Virginie Efira) ist Anwältin in Paris, alleinerziehend, sympathisch-neurotisch und ein Magnet für Katastrophen aller Art. Als sie bei einer Hochzeit erst auf ihren alten Freund Vincent und dann auf einen Ex-Klienten, den zerstreuten Lebenskünstler Sam, trifft, nimmt ihr ohnehin chaotisches Leben sowohl beruflich als auch emotional noch weiter Fahrt auf. Denn tags darauf steht Vincent unter Anklage einziger Entlastungszeuge ein Dalmatiner und der wohnungslose Sam landet als Au-Pair-Boy bei ihr, natürlich nicht ohne romantische Hintergedanken. Frankreichs Darling Virginie Efira (BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL) spielt in diesem temporeichen Porträt eine Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs. Die unkonventionelle Rom-Com VICTORIA - MÄNNER & ANDERE MISSGESCHICKE von Regisseurin Justine Triet eröffnete in Cannes die Semaine de la Critique und avancierte in Frankreich zum Überraschungshit. Originell und erfrischend schräg (Hollywood Reporter) Virginie Efira ist zum Verlieben (Paris Match) Sexy, lustig und intensiv (Bulles de culture) Eine ungewöhnliche französische Komödie mit Tiefgang. (Glamour) Charmantes Chaos: In der witzig-romantischen Komödie VICTORIA - MÄNNER & ANDERE MISSESCHICKE brilliert Virginie Efira als wunderbar neurotische Pariser Anwältin (Madame) Liebevoll komisches Portrait einer modernen Frau! (Jolie) Originaltitel: Victoria Produktionsland / Jahr: Frankreich 2016 Regie: Justine Triet Darsteller: Virginie Efira, Vincent Lacoste, Melvil Poupaud Technische Daten: Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 5.1, Französisch DTS-HD 5.1 Bildformat: 2.35:1 (1080p) Untertitel: Deutsch Laufzeit: 96 min.   Extras: - Trailer - Making of - Deleted Scenes - Outtakes - Wendecover

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Xavier Dolan - Die Box, 2 DVDs
6,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten beiden Filme des kanadischen Wunderkinds Xavier Dolan im Doppelpack! Mit 19 Jahren drehte er sein weltweit gefeiertes Debüt "I killed my mother" - der ultimative Film für alle Mütter, Töchter und Söhne im Clinch: Hubert verabscheut seine Mutter. Ihre Pullis - geschmacklos, die Deko - Kitsch! Das Käsebätzchen im Mundwinkel - entsetzlich!Hubert ist überhebliche 17 und Chantal, alleinerziehend, erkennt ihn nicht wieder. Egal was sie sagt - es ist falsch. Also liefern sich die beiden bühnenreife Schreigefechte. Dass Antonin mehr ist als der beste Freund ihres Sohns, erfährt sie als letzte beim Tratschen ... Eine Mutter, ein frühreifer Künstler, zwei Welten im Zusammenprall - welch grandiose Hassliebe!Ein Jahr später folgte "Herzensbrecher", der ultimative Liebesfilm - stylisch, ironisch, zum Niederknien. Francis und Mary sind beste Freunde. Bis ihnen Nick begegnet, ein junger Mann und überirdisch schön. Beide tun alles, um ihm zu gefallen, er spielt mit ihrer Sehnsucht. Die Freunde lächeln säuerlich und versuchen, sich heimlich auszustechen. Nick nimmt ihre Geschenke mit Handkuss und bleibt ungerührt..'Nichts ist wahrer als die Unvernunft der Liebe!' Alfred de Musset

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln (Humorv...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle im Mutterschaftsurlaub und frischgebackenen PapasInklusive kleiner Väterkunde!Über Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln Unsere zweijährige Tochter zählt - wie die meisten Kleinkinder - zur Gattung der nachtaktiven Nervennager. Zum Glück habe ich Ohrenstöpsel und tagsüber bin ich sowieso im Büro. Und meine Frau... die macht das schon. So schwer wird's ja auch wieder nicht sein.Doch dann ist Baby Nummer 2 auf dem Weg und es gibt Komplikationen: Meine Frau muss das Bett hüten. Auf unbestimmte Zeit. Plötzlich bin ich quasi alleinerziehend. Und zwar rund um die Uhr.Mats Federberg gibt einen humorvollen Einblick in die Abgründe und Risiken des Elterndaseins aus der Perspektive eines Vaters. Umwerfend komisch, voller abgründiger Pointen und unerhörter Begebenheiten. Mit bissigem Humor und großer Verve rechnet er mit den Illusionen des Vaterdaseins ab - ebenso wie mit Erziehungsratgebern und allen anderen, die es stets besser wissen. Zugleich ist das Buch eine Liebeserklärung an die größte Herausforderung seines Lebens: seine Tochter.Erste Leserstimmen"schonungslos ehrlich treibt einem das Buch die Lachtränen in die Augen""das Buch zeigt den Wahnsinn des Elterndaseins auf unglaublich komische Art und Weise""nicht nur für (werdende) Väter und Mütter ein Must-Read""ein wichtiges Buch, das die Schwierigkeiten des modernen Manns humorvoll beleuchtet"Über den AutorMats Federberg, geboren 1973 in Dresden, verfasste während seines Biologiestudiums journalistische Texte für die Sächsischen Zeitung. Während seiner anschließenden wissenschaftlichen Tätigkeit veröffentlichte er zahlreiche internationale Fachpublikationen auf dem Gebiet der Zellbiologie.Im Jahr 2012 ließ er sein seit Kindheit bestehendes Interesse für kreatives Schreiben aufleben und begann lyrische und belletristische Texte zu verfassen. Bereits ein Jahr später wurde er Preisträger des 1. Meerbuscher Literaturwettbewerbes. Es folgten humorvolle Lyrikbeiträge und Kurzgeschichten, v.a. im Chiliverlag.Seit 2015 ist er Autor bei der Berliner Literaturagentur "Wortunion". Derzeit ist er Lehrer, Autor und Familienvater in Leipzig, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Kann Sozialkompetenz bei Jugendlichen durch erl...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, Abstract: In den Elternhäusern vieler Jugendlichen besteht ein Mangel an Fürsorge und Geborgenheit. Eltern sind berufstätig und/oder alleinerziehend und fühlen sich dadurch mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert (Jugert/Rheder/Notz/Petermann 2007: 5). Während der letzten Monate konnte bei vielen Jugendlichen während des Sozialkompetenztrainings beobachtet werden, dass sie zu Beginn der Schulwoche ein unkonzentrierteres Verhalten als zum Ende der Woche zeigten. Fragen über die Wochenendgestaltungen wurden häufig mit der Erreichung neuer Level in Video und Computerspielen beantwortet, was wesentliche Einblicke in die familiäre Wochenendgestaltung gab. Durch das Fehlen einer Bezugsperson weisen einige Jugendliche Defizite im Bereich der sozialen Kompetenzen auf. Diese Defizite wirken sich besonders negativ auf das gesellschaftliche, berufliche und private Leben aus. Dies wird im Verlauf der vorliegenden Arbeit noch näher erläutert. In den neuen Bildungsplänen von NRW ist die Vermittlung sozialer Kompetenzen mittlerweile vorgeschrieben. Die Schule soll also möglichst versuchen, die Defizite der Jugendlichen aufzufangen. Jugendliche sollen in der Schule durch stabile Beziehungen zu Lehrern oder sonstigen pädagogischen Fachkräften und durch speziell ausgerichtete Konzepte diese Defizite im Bereich der sozialen Kompetenzen vermindern und auch abbauen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die Vermittlung sozialer Kompetenzen im Regelunterricht schwer zu integrieren ist. Die Lehrer sind an einen straffen Lehrplan gebunden, in dem die Störungen durch Schüler und die damit verbundenen Klärungsgespräche nicht eingerechnet sind. Somit muss die Vermittlung der sozialen Kompetenzen über andere Wege erfolgen. Eine Form der Kompetenzförderung sind speziell dafür ausgerichtete Trainings, die sich mit dem Bereich der Erlebnispädagogik beschäftigen. Um festzustellen, wie wirksam diese Trainings im Kontext Schule sind, wird in dieser Arbeit die Fragestellung 'Kann Sozialkompetenz bei Kindern und Jugendlichen durch erlebnispädagogische Trainings gefördert werden' bearbeitet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Alleinerziehende
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 1,3, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Familie hat heute viele Formen. Im April 2002 lebten in Deutschland fast 81% der Bevölkerung in Familien, einschliesslich Ehepaaren, die keine Kinder (mehr) im Haushalt haben. Rund 54 % der Bevölkerung bildeten Eltern-Kind-Gemeinschaften mit gemeinsamer Haushaltsführung. Zur selben Zeit gab es 2,4 Mio. Alleinerziehende, darunter 87 % allein erziehende Frauen mit minderjährigen Kindern.' (BMFSFJ 2004: 74) Obgleich nicht von einem allgemeinem Trend zum Single-Dasein ausgegangen werden kann und Untersuchungen belegen, dass Familie und Partnerschaft nach wie vor einen hohen Stellenwert einnehmen, verdeutlichen derlei statistische Werte doch deutlich, dass die Lebensform 'Familie' heute viele Gesichter hat und sowohl 'von einer ¿Normalisierung` nicht ehelicher Lebensformen gesprochen werden [kann]' (BMFSFJ 2004: 98), als auch von einer 'Entnormalisierung' von Familienformen und Lebensverläufen (vgl. Brand & Hammer 2002: 13) ausgegangen werden kann. Die vorliegende Arbeit fokussiert die Lebensform 'Alleinerziehend'. Sie wird sich nicht nur damit auseinandersetzen, in wie fern sich diese Lebensform etabliert hat und wie weit sie verbreitet ist, sondern will vor Allem die Zufriedenheit der Betroffenen mit ihrer Lebenssituation thematisieren, um so eine Aussage darüber treffen zu könne, in wie fern die Lebenssituation Alleinerziehender ein Themen- und Aufgabenbereich ist, der auch für die Sozialpolitik von Interesse ist. Diese Zufriedenheit soll sich allerdings nicht auf die bereits mehrfach untersuchte Lebenszufriedenheit in Bezug auf die ökonomische und/oder berufliche Situation beziehen, sondern vielmehr hinterfragen, ob sich Aussagen darüber treffen lassen, in wie fern der Entstehungszusammenhang der Lebensform 'Alleinerziehend' und die Unterstützung durch soziale und familiale Netzwerke einhergeht mit einem gewissen Grad an Zufriedenheit. Dazu muss in einem ersten Schritt geklärt werden, was die Lebensform 'Alleinerziehend' ausmacht, also auch, wie sich ihre gesellschaftliche Entwicklung und Anerkennung darstellt. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden zwei Studien über die Lebensform 'Alleinerziehend' dargestellt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot